Kopfhauterkrankungen

Kopfhauterkrankungen

Schuppen, Juckreiz, Ekzeme

Viele Menschen leiden gelegentlich an Schuppen oder Juckreiz der Kopfhaut. Schuppen entwickeln sich durch eine übermäßige Vermehrung der verhornten Zellen der Kopfhaut. Die normale Wachstumszeit der Zellen beträgt vier Wochen. Dann fallen die Zellen unbemerkt ab.

Bakterien, Pilze, Läuse

Probleme entstehen dann, wenn die Hornhaut schneller als üblich wächst und so zahlreiche, dicke Schuppen produziert. Auslöser für Schuppen und juckende Kopfhaut können vielfältig sein. Dazu gehören sehr trockene oder fettende Kopfhaut, die Besiedelung mit Bakterien oder Pilzen, Erkrankungen wie die Psoriasis, der Befall mit Parasiten wie Läusen oder Ekzeme. Je nach ursächlichem Auslöser lassen sich die Schuppen oder der Juckreiz auf verschiedene Weise behandeln. Wir beraten Sie gerne, was in Ihrem Fall die beste Therapie ist.

Je früher eine medizinische Behandlung erfolgt, desto schneller bilden sich auch die Schuppen und der Juckreiz zurück. Sie leiden unter Schuppen und Juckreiz der Kopfhaut? Vereinbaren Sie einfach gleich einen unserer Online Termine. Gerne helfen wir Ihnen!

Wie können wir Ihnen helfen?

2 + 6 = ?