Hautkrebsvorsorge / Hautcheck

Hautkrebsvorsorge

Untersuchung der Leberflecke

Beim Hautkrebs – Screening handelt es sich um eine standardisierte dermatologische Untersuchung der gesamten Haut. Dabei werden sämtliche Pigmentmale durch den Hautarzt untersucht und bewertet. Bewertet werden Veränderungen, die für Hautkrebsvorstufen, den hellen Hautkrebs (z.B. Basaliom oder Spinaliom) oder den schwarzen Hautkrebs (Melanom) sprechen können. Ziel der Hautkrebsvorsorge ist, die Heilungschancen von Hautkrebserkrankungen zu erhöhen. Unter Benutzung der Dermatoskopie (Auflicht-Mikroskopie, Epilumineszenzmikroskopie) können die Pigmentmale anhand verschiedener Algorithmen beurteilt werden.

Von Dermatoskopie bis digitaler Epilumineszenzmikroskopie

In der Hautarztpraxis Dr. Reytan legen wir viel Wert auf eine verständliche und umfangreiche Beratung. Bei der digitalen Hautkrebsvorsorge können die Patienten den Verlauf der Untersuchung mit verfolgen. Eine computergestützte Analyse macht die klinische Einstufung der Pigmentläsion graphisch sichtbar. Da die Untersuchung von Kopf bis Fuß erfolgt, nehmen wir sehr viel Rücksicht auf eine für unsere Patienten angenehme und respektvolle Untersuchung.

Die Hautkrebsvorsorge sollte mindestens einmal jährlich erfolgen. Individuell kann es sinnvoll sein, bestimmte Pigmentmale engmaschiger zu untersuchen. Wir beraten Sie zu den sinnvollen Abständen der Hautkrebsvorsorge. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin zum Hautcheck.

Wie können wir Ihnen helfen?

2 + 2 = ?