Akne

Akne

Aknetherapie in Berlin

Akne ist die weltweit häufigste Erkrankung der Haut und unterliegt vielen auslösenden Faktoren. Es handelt sich um eine entzündliche Veränderung der Talgdrüsenfollikel, die mit entzündlichen Knötchen, Pusteln, Schwellungen, Rötungen und Abszessen einhergehen kann. Betroffene Gebiete sind das Gesicht, die Brust und der Rückenbereich.

Die Hauterkrankung beginnt meist in der Pubertät und betrifft häufiger männliche als weibliche Jugendliche. In der Regel heilt sie mit Ende der Pubertät aus und kann in einem geringen Prozentsatz aber auch bis ins höhere Erwachsenenalter anhalten (Acne tarda).

Psychisch oft stark belastend

Bei etwa zwei Drittel der Patienten ist keine spezielle Behandlung erforderlich. Aufgrund der starken psychischen Komponente der Erkrankung sollten jedoch auch bei milden Formen eine rechtzeitige Vorstellung beim Hautarzt und eine medizinisch kosmetische Behandlung erfolgen. Bei einem Drittel der Erkrankten ist die Ausprägung so stark, dass die Gefahr der Infektion und bleibenden Narbenbildung besteht und eine medikamentöse Behandlung eingeleitet werden muss.

Vielzahl von Therapiemöglichkeiten

In der privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte stehen uns viele Möglichkeiten der lokalen als auch der medikamentösen Aknetherapie zur Verfügung. Begleitend mit medizinisch kosmetischen Behandlungen sind gute Ergebnisse und eine Verminderung bzw. Verhinderung der Narbenbildung erreichbar.

Wie können wir Ihnen helfen?

4 + 3 = ?