Microneedling in Berlin

Microneedling zur Hautverjüngung

Medizinisches Microneedling ist ein sehr effektives Verfahren zur Hautverjüngung bei oberflächigen Falten. Darüber hinaus wird es auch bei der Behandlung von Aknenarben, hellen Narben nach Verletzungen oder Operationen, bei Dehnungsstreifen, Cellulite, Pigmentstörungen und bei bestimmten Formen des Haarausfalles angewandt. Beim medizinischen Microneedling in der Hautarzt Praxis Dr. Reytan in Berlin werden mit Hilfe von kleinen, sehr dünnen Nadeln feinste Mikrokanälchen in die Haut gestochen. In diese Mikrokanälchen können Medikamente oder Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitamine eingeschleust werden. Die Behandlung gehört zu den Kollageninduktions – Therapien und kann auch mit der PRP – Therapie (Eigenbluttherapie) kombiniert werden (sogenanntes Plasma – Needling).

Kollageninduktion mit Microneedling

Das Prinzip des medizinischen Microneedlings beim Hautarzt ist die Stimulation von Rezeptoren und Wachstumsfaktoren, wodurch die Produktion von körpereigenem Kollagen, elastischen Fasern und Hyaluronsäure neu angeregt wird. Es kommt zu mehr Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes. In der privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte bieten wir unseren Patienten medizinisches Microneeding mit dem eDermastamp – die modernste Therapie unter den Microneedling – Verfahren.

Microneedling für straffere Haut

Neben der Anwendung im Gesichtsbereich können beim Microneedling mit dem eDermastamp® auch Problemgebiete wie der Halsbereich, das Dekolleté oder Schwangerschaftsstreifen behandelt werden. Nach medizinischen Microneedling zeigen unsere Patienten eine deutlich straffere Haut, eine Reduktion von Falten und Pigmentstörungen, eine Strukturverbesserung von Narbengewebe und eine Reduktion bestimmter Formen des Haarausfalls (z.B. kreisrunder Haarausfall).

Sehr gute Verträglichkeit von Microneedling

Die Verträglichkeit ist beim Microneedling sehr gut. Die Therapie in unserer Hautarztpraxis in Berlin kann mit und ohne lokaler Betäubung durchgeführt werden. Die Ausfallzeiten sind gering.
Wir empfehlen mindestens drei Sitzungen im Abstand von ca. 4 – 6 Wochen. Das endgültige Ergebnis des Microneedlings zeigt sich einige Wochen bis einige Monate nach der ersten Anwendung, da die Neubildung von Kollagen etwas Zeit braucht. Das Ergebnis der Therapie kann im Verlauf 1 – 3 Jahre anhalten. Als Erhaltungstherapie, zur Aufrechterhaltung der schönen ästhetischen Effekte, empfehlen wir jedoch eine Anwendung einmal jährlich.

Nachfolgend geben wir Ihnen umfassende Informationen zum Microneedling. Wir freuen uns, Sie in der privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte begrüßen zu dürfen.

Wie funktioniert das Microneedling mit dem eDermastamp?

Microneedling mit dem eDermastamp®

In der privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte benutzen wir zur Hautverjüngung des Gesichts –, Hals – und Dekolletébereiches, zur Behandlung von Pigmentierungen, Narben, Dehnungs – und Schwangerschaftsstreifen und im Bereich der Kopfhaut den patentierten eDermastamp®.

Neueste Generation des Microneedlings

Hierbei handelt es sich um die modernste Methode des medizinischen Mikroneedlings. In dem Behandlungskopf des elektrisch betriebenen Handstückes sitzen sechs feine und präzise geformte Nadeln aus medizinischem Stahl, die mit bis zu 150 Zyklen pro Minute in die Haut eindringen. Je nach eingestellter Geschwindigkeit können bis zu 9000 feinste Einstiche pro Minute erfolgen. Bei den Behandlungsköpfen mit den feinen Nadeln handelt es sich um Einwegprodukte.

Microneedling bei Aknenarben, feinen Fältchen oder Dehnungsstreifen

Die Eindringtiefe der feinen Nadeln kann am Handstück variiert werden und reicht von 0,1 – 1,5 mm. Die unterschiedliche Einstellung der Nadeltiefen und der Geschwindigkeit ist sehr wichtig. Im empfindlichen Stirnbereich sollte mit einer maximalen Eindringtiefe der feinen Nadeln von 1,0 mm gearbeitet werden. Im Bereich der Wangen sind Eindringtiefen bis zu 1,5 mm optimal. Die sehr empfindlichen Bereiche Oberlippe und seitliche Augenpartie behandeln wir mit 0,5 mm bei niedriger Geschwindigkeit. Bei Dehnungsstreifen nutzen wir eine Tiefe des Mikroneedling bis 1,5 mm bei hoher Geschwindigkeit. Durch den patentierten Nadel – Aufsatz des eDermastamp®, der sich bei der Anwendung an der Haut mitbewegt, werden ausschließlich die gewünschten Mikrokanälchen gesetzt. Weitere Oberflächenverletzungen werden nicht verursacht. Aus diesem Grund ist die Mikroneedling Methode mit dem eDermastamp in unserer Hautarztpraxis in Berlin so verträglich.

Wo liegen die Anwendungsbereiche des Microneedling in der Hautarzt Praxis Dr. Reytan?

Von Anti – Aging bis Narbenkorrektur

Das medizinische Mikroneedling mit dem eDermastamp® eignet sich als Anti – Aging Maßnahme bei einer Vielzahl von Anwendungsmöglichleiten. Hierzu gehören Hautstraffung und Hautverjüngung. Vor allem bei sonnengeschädigter Haut und bei feinen Fältchen im Gesichtsbereich (Stirn, seitliche Augenpartie (Krähenfüße), Knitterfältchen der Wangen, Oberlippenfältchen (Raucher – Linien), aber auch bei kosmetisch schwierigeren Arealen wie dem Hals – und Dekolletébereich sehen wir sehr gute Erfolge. Das Mikroneedling wird auch zur Verbesserung von Narben (z.B. Aknenarben), Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen und bei bestimmten Formen des Haarausfalls genutzt.

Alle Anwendungsmöglichkeiten des eDermastamp® im Überlick:

  • Hautverjüngung (feine Falten im den Bereichen Gesicht, Hals und Dekolleté)
  • Hautverjüngung von sonnengeschädigter Haut
  • Porenverkleinerung, Hautbild – Verfeinerung
  • Aufhellung von Pigmentstörungen
  • Haarausfall (Anwendung auf der Kopfhaut oder im Bartbereich)
  • Dehnungsstreifen
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Cellulite
  • optimiert Narben (Aknenarben, weiße, helle Narben, stimuliert die  Melaninproduktion    bei hellen Narben)
  • Kombination mit PRP – Therapie (Eigenblutherapie, Vampir – Lifting)

Wichtig: Die Anwendung ist nicht geeignet für Keloide oder stark erhabenen Narben sowie dunkle oder rote Narben.

Wie ist die Wirkungsweise von medizinischem Mikroneedling?

Effekte des Microneedlings

Neubildung von Kollagen, elastischen Fasern und Hyaluronsäure

Das medizinische Mikroneedling wirkt zum einen durch den gesetzten Verletzungsreiz in der Haut. Prozesse wie Zellteilung, Fibroblasten – Einwanderung, Bildung von Kollagen und Kollagenfasern mit Einbau in die Bindegewebsmatrix werden angeregt. Zum anderen ist die Haut durch die Eröffnung von Mikrokanälchen aufnahmefähiger für Medikamente und Wirkstoffe. Diese können tiefer in die Haut eindringen. Im Narbengewebe wird durch die Stimulation des medizinischen Mikroneedling die Kollagenfaserbündel im Gewebe aufgelockert und neu formiert. Dadurch wird das Narbengewebe besser durchblutet und in der Folge weicher und geschmeidiger.

Wie ist der Ablauf einer Sitzung mit dem eDermastamp®?

Ablauf des Microneedlings

Zu Beginn des Mikroneedling wird die Haut gereinigt und mit einer anästhesierenden (betäubenden) Creme eingestrichen. Nach einer Einwirkzeit von 20 – 30 Minuten wird die Creme abgetragen und die Haut gut desinfiziert. Der Nadelkopf des eDermastamp Handstückes wird nun nach einem speziellen Schema über die Haut geführt. Durch die Betäubung spüren die Patienten die feinen Nadeln kaum. Nach der Therapie ist die Haut gerötet und leicht geschwollen.

Was ist vor dem medizinischen Microneedling in der Hautarzt Praxis zu beachten?

Vorbereitung zum Microneedling

Vor dem Microneedling erfolgt immer eine ausführliche Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese). Hier fragen wir nach der Einnahme von Medikamenten, Erkrankungen des Blutes und des Gerinnungssystems. Wir fragen gezielt nach Autoimmunerkrankungen, chronischen Infektionen im Gesichtsbereich (Herpes simplex, Furunkel, Abszesse) und vorangegangenen ästhetischen Eingriffen (Botulinumtoxin, Hyaluronsäure, Fadenlifting, Peeling). Um Schwellungen vorzubeugen empfehlen wir vor dem Eingriff 3 – 5 Globuli Arnica D6 einzunehmen.

Was spürt man während der Behandlung?

Microneedling mit Anästhesie

Bei dem medizinischen Microneedling verwenden wir zur lokalen Betäubung eine spezielle, anästhesierende Creme. Dadurch spüren unsere Patienten die feinen Nadelstiche kaum. Durch die lokal anästhesierende Creme kann es zu einem feinen Kribbeln der Haut kommen. Beim Microneedling ist das Gleiten des Nadelkopfes über die Haut zu spüren und das Geräusch des Handstückes zu hören. Die Anwendung kann jederzeit pausiert und an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.

Was ist nach der Behandlung mit dem eDermastamp® zu beachten?

Verhalten nach Microneedling

Geringe Nebenwirkungen nach Microneedling

Nach dem medizinischen Mikroneedling mit dem eDermastamp® kann die Haut ein bis zwei Tage gerötet und leicht geschwollen sein. In seltenen Fällen können auch punktförmige Krusten oder kleine Blutergüsse entstehen.

Lichtschutz nach Microneedling

Die Haut sollte mit einem Produkt mit hohem Lichtschutzfaktor abgedeckt werden. Gerne kann auch Make – up zum Abdecken leichter Rötungen benutzt werden. Nach der Sitzung können 5 Globuli Arnica D6 in einem Glas Wasser aufgelöst werden. Von diesem Wasser kann stündlich ein Schluck genommen werden. Wir empfehlen unseren Patienten nach dem Mikroneedling auf den Genuss von Alkohol für zwei bis drei Tage zu verzichten. Saunabesuche, Sport und starke Hitze / starke Kälte sollten gemieden werden. Die Haut sollte nicht übermäßig berührt werden. Bereits in den ersten beiden Tagen nach dem Mikroneedling sind erste Ergebnisse erkennbar. Die Haut wirkt fester und jünger. Am dritten Tag nach der Behandlung sind meist keine Rötungen mehr sichtbar.

Welche Nebenwirkungen oder Risiken gibt es beim Mikroneedling und wann darf es nicht durchgeführt werden?

Kontraindikationen beim Microneedling

Microneedling ist gut verträglich

Bei dem Mikroneedling kann es zu Rötungen, Schwellungen, Entzündungen, bakteriellen und viralen Infektionen kommen. Wir müssen über die Möglichkeit eines Blutergusses (Hämatom) aufklären, über eine vorrübergehende Krustenbildung und auch überschießende Narbenbildung. Durch unsere ausführliche hautärztliche Anamnese schließen wir Risiken für Nebenwirkungen aus.

Das medizinische Microneedling darf bei folgenden Erkrankungen nicht angewandt werden:

  • Krebserkrankungen (auch Hautkrebserkrankungen)
  • Autoimmunerkrenkungen
  • akuten Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psoriasis, etc.)
  • akuten Erkältungen
  • akuten Herpes – Infektion
  • infektiösen oder entzündlichen Hauterkrankungen (Abszesse, Fisteln, Zysten, Furunkel)
  • akuten Akneentzündungen
  • Gerinnungsstörungen (Bluter)
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten ( ASS, Heparin, Marcumar)
  • bekannten Allergien gegen Lokalanästhetika
  • nach plastisch chirurgischen Operationen
  • Epilepsie, Multipler Sklerose
  • unkontrolliertem Diabetes mellitus
  • Akuten Herz – / Kreislaufproblemen
  • Strahlen – oder Chemotherapie
  • Schwangerschaft und Stillzeit

Wie lange dauert eine Sitzung und wann ist das Behandlungsergebnis sichtbar?

Ergebnisse nach Microneedling

In der privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte bieten wir unterschiedliche Preis – / Leistungspakete zum Microneedling an. Wir empfehlen zu Beginn der Sitzungen eine Hautanalyse, um die erzielten Ergebnisse zu objektivieren. Je nach behandeltem Bereich und benutzten Wirkstoffen, ob mit oder ohne Hautanalyse liegt die Behandlungsdauer bei 45 – 60 Minuten. Im unserem Behandlungspreis inbegriffen ist das Lokalanästhetikum, der sterile Nadelkopf, spezielle Hyaluronsäurepräparate während des medizinischen Microneedlings und eine hochwertige Hyaluronsäure – Maske nach der Behandlung. Gerne erstellen wir Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag.

Nach einem medizinischen Microneedling braucht die Haut einige Zeit um neues Kollagen und neue elastische Fasern zu bilden. Das Microneedling zeigt sein volles Ergebnis daher erst nach einigen Wochen bis einigen Monaten nach der Behandlung. Der Effekt kann im Verlauf 1 – 3 Jahre anhalten. In unserer privaten Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte empfehlen wir zur Aufrechterhaltung der Therapieeffekte eine Sitzung einmal jährlich.

Was sind die Vorteile des medizinischen Mikroneedlings?

Schonende Hautverjüngung

Beim medizinischen Mikroneedling mit dem eDermastamp® wird im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden (Peeling, Laser) die oberste Hautschicht nicht abgetragen. Die Hautstruktur bleibt intakt, die Hautdicke wird nicht vermindert. Es besteht im Vergleich zu anderen Verfahren eine geringere UV-Empfindlichkeit, eine geringere Gefahr von Pigmentverschiebungen und keine Narbenbildungen (diese können beispielsweise beim CO2 – Laser auftreten). Im Gegensatz zu Verfahren bei denen Haut abgetragen wird (wie z.B. Laser oder Peeling), bleibt die Hautstruktur beim medizinischen Mikroneedling intakt und die Hautdicke wird nicht vermindert.

Was zeichnet das medizinische Mikroneedling mit dem eDermastamp® aus?

Vorteile des Microneedlings

Das Mikroneedling mit dem eDermastamp® ist die aktuell modernste Methode des medizinischen Mikroneedlings.

Vorteile des eDermastamp®:

  • unterschiedliche Eindringtiefen für jedes einzelne Hautareal einstellbar
  • effektivste Behandlung mit maximal möglichen Mikrokanälchen in der Haut
  • durch die hohe Geschwindigkeit der Einstiche wesentlich schmerzärmer als die Behandlung mit Dermarollern
  • Verwendung eines sterilen Nadelaufsatzes bei jeder Behandlung

Wie können wir Ihnen helfen?

4 + 3 = ?