Mesotherapie in Berlin

Alternativmedizin

Unter Mesotherapie versteht man eine alternativmedizinische Behandlungsmethode mit Einflüssen aus der Akupunktur, Neuraltherapie, Arzneitherapie und aus dem Prinzip der Reflexzonen. Die Mesotherapie wurde in den 60er – Jahren von dem französischen Arzt Michel Pistor entwickelt und ist weltweit anerkannt. Die Mesotherapie wird gerne auch vom Hautarzt angeboten, da die Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Dermatologie exzellent mit der Mesotherapie vereinbar ist.

Mesotherapie und Ästhetik

In der Hautarzt Praxis Dr. Reytan in Berlin Mitte wird die Mesotherapie im ästhetischen Bereich zur Hautverjüngung und Hautbildverfeinerung, bei Haarausfall sowie zur Therapie von Schwangerschafts -, Dehnungsstreifen und Cellulite angewandt.

Vitamincocktails und Antioxidantien

Die Mesotherapie basiert auf der gezielten Lokalwirkung verschiedener Stoffe, die in die mittlere Hautschicht (deshalb meso) appliziert werden. Injiziert werden allgemein Kombinationen verschiedener Antioxidantien, Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Coenzyme, Spurenelemente, Wachstumsfaktoren, stammzelaktivierende Zusätze, homöopathische Mittel oder niedrig dosierte Medikamente (Botulinumtoxin). Durch das Setzen eines Hautdepots, werden die injizierten Stoffe mit der Zeit in das umgebende Gewebe abgegeben und gelangen durch Diffusion auch in tiefer gelegene Strukturen.

Matrix – und Induktionstherapie

Da es neben der lokalen auch zu regulatorischen Effekten wie Anregung des Immunsystems oder der Ausschüttung von Endorphinen kommt, spricht man auch von einer Matrix – Therapie. Ein weiterer genutzer Effekt der Mesotherapie beim Hautarzt ist die physikalische Stimulation des Gewebes durch den Nadelstich an sich. Wie beim Microneedling wird durch den Verletzungsreiz die Hyaluronsäure – und Kollagenproduktion angeregt, die Durchblutung gesteigert, das Immunsystem der Haut stimuliert und entzündungshemmende Substanzen ausgeschüttet.

Der patentierte Vitalinjektor

In der Hautarztpraxis Dr. Reytan in Berlin Mitte bieten wir die Mesotherapie im ästhetischen Bereich zur Hautverjüngung und Hautbildverfeinerung, bei Haarausfall sowie zur Therapie von Schwangerschafts -, Dehnungsstreifen und Cellulite. Die Behandlungen können anhand von Einzelinjektionen oder mit Hilfe des patentierten Vitalinjektors erfolgen.

Highend Mesotherapie

Bei dem Vital – Injektor handelt es sich um eine besonders fortschrittliche Form der Mesotherapie. Bei diesem vollautomatisierten Injektionssystem können individuell für jeden Hauttyp und für jede Körperregion exakt die Eindringtiefe, Dosierung der Injektion, Geschwindigkeit und Vakuumstärke festgelegt werden. Bei der Behandlung wird die Haut durch die Vakuum – Funktion angesaugt und die Wirkstoffe über einen Aufsatz mit 5 sterilen Mikronadeln exakt in die gewünschte Hautschicht injiziert. Die Behandlung ist durch diese Vakuum-Injektionstechnik nicht nur besonders sanft und schmerzarm, sondern auch besonders effizient.

Zur weiteren Information beantworten wir Ihnen gerne die uns am häufigsten gestellten Fragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.

Was sind die Anwendungsgebiete der Mesotherapie?

Mesotherapie in Berlin

Beim Hautarzt wird die Mesotherapie zur Hautverjüngung (Behandlung feiner oberflächlicher Falten, Einsatz an besonderen Stellen wie Hals und Decolleté), bei bestimmten Formen des Haarausfalls und zur Behandlung von Schwangerschafts – und Dehnungsstreifen eingesetzt. In der privaten Hautarzt Praxis Dr. Reytan in Berlin Mitte benutzen wir Präparate namhafter Firmen. So haben wir zur Erfrischung des Teints mit Gloweffekt Behandlungen wie Mesolift (Kombination mit Hyaluronsäure) und Mesobotox (hochverdünntes Botulinumtoxin) im Repertoire. Die Behandlungen können einzeln erfolgen oder auch kombiniert werden.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Mesotherapie Vorbereitung

Vor der Behandlung wird eine genaue Erhebung der Begleiterkrankungen und der Medikamenteneinnahme durchgeführt. Impfungen sollten vor einer Mesotherapie nicht durchgeführt werden.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Behandlung mit Ruhe

Je nach Region und geplanter Behandlung wird vor der Anwendung bei unseren Berliner Patienten eine lokal betäubende Creme aufgetragen. Nach der Einwirkzeit von 20 – 30 Minuten erfolgt die gründliche Reinigung und Desinfektion der Haut. Mit Hilfe feiner Nadeln werden die Wirkstoffe in die Haut injiziert. Es kann ein leichtes Stechen oder Brennen an den Injektionsstellen zu spüren sein. Nach den Injektionen können leichte Rötungen, Schwellungen oder Quaddeln auftreten, die sich jedoch rasch wieder zurückbilden. In seltenen Fällen oder aber im Bereich bestimmter Lokalisationen kann es zu Blutergüssen kommen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Verhalten nach Mesotherapie

Nach einer Mesotherapie sollten 24 Stunden lang keine starken sportlichen Tätigkeiten, Massagen, Packungen, Lymphdrainagen, Vollbäder, Röntgenbestrahlungen oder Elektrotherapien durchgeführt werden. Auch sollte die Haut keiner starken UV – Lichtbestrahlung (Sonne, Solarium) oder starker Kälte (Skifahren, Eislaufen) ausgesetzt werden. Im Bereich des Körpers sollten keine zu engen Kleidungstücke getragen werden. Bis zwölf Stunden nach der Behandlung sollten keine Cremes, Salben oder Puder benutzt werden. Die übliche Hautreinigung mit Wasser ist nach 12 Stunden möglich.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Individueller Behandlungsplan

Je nach Ausgangsbefund beginnen wir mit 2 – 3 Sitzungen in einem Abstand von jeweils ca. 2 Wochen. Als Erhaltungstherapie empfehlen wir unseren Patienten in Berlin Auffrischungen der Therapie in halbjährlichen Abständen.

Welche Komplikationen und Nebenwirkungen können auftreten?

Unser Aufklärungsgespräch

Wie bei allen ästhetischen Eingriffen in unserer privaten Hautarztpraxis in Berlin Mitte können auch bei der Mesotherapie Nebenwirkungen auftreten. Diese können generell durch die verwendeten Wirkstoffe oder die jeweils benutzte Injektionstechnik bedingt sein. Da es sich bei der Mesotherapie um eine sehr niedrig dosierte und oberflächliche Anwendung handelt, sind keine größeren Auswirkungen auf den Kreislauf zu erwarten. Häufig auftretende Nebenwirkungen sind Rötungen, Schwellungen, leichte Schmerzen und Einblutungen (kleinste Blutergüsse). Reaktionen wie Schwindel, Übelkeit oder Kreislaufstörungen sind in seltenen Fällen möglich. Über Nebenwirkungen wie allergischer Reaktion, Nekrosen, Keloidbildung (überschüssige Narben), Granulome (Bindegewebsknoten) muss hingewiesen werden.

Wie lange hält die Wirkung an?

Effekte der Mesotherapie

Die Mesotherapie sollte in einen Behandlungsplan für ein jüngeres, frisches Hautbild fest eingeplant werden. Regelmäßige Auffrischungen in der Hautarzt Praxis sind für einen langanhaltenden Erfolg sehr wichtig. Wir beraten unsere Patienten gerne über gut durchführbare und erschwingliche Therapiemöglichkeiten

Wie können wir Ihnen helfen?

4 + 1 = ?